von Loeper Literaturverlag

www.vonLoeper.de

 

isaac e.V. Kongress in Dortmund
Antener, Blechschmidt, Ling:

UK wird erwachsen

Antener, Blechschmidt, Ling: UK wird erwachsen
 
isaac e.V. Kongress in Dortmund
Antener, Blechschmidt, Ling:

UK wird erwachsen

Initiativen in der Unterstützten Kommunikation

Immer mehr Menschen kommunizieren unterstützt. Langjährige UK-Nutzer geben ihren Erfahrungsschatz weiter, neue Kommunikationswege entstehen, Institutionen professionalisieren sich - UK wird erwachsen.

Die Beiträge dieses Buches zeigen, wie sich die Unterstützte Kommunikation in allen Lebensbereichen weiterentwickelt hat. Die Autorinnen und Autoren beschäftigen sich u. a. mit den Themen Literacy, Vokabularauswahl, Mehrsprachigkeit und Leichte Sprache, Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement. Sie berichten aus der frühen Förderung, aus Unterricht, Sprachtherapie, den Bereichen Arbeiten und Wohnen sowie Intensivstation und Hospiz. Technische Fortschritte wie etwa Augensteuerung, auditives Scanning oder der Einsatz des iPads erweitern die Möglichkeiten zu einer barrierefreien Kommunikation. Der Band belegt dies auf eindrucksvolle Weise.

Partizipation ist Zielperspektive jedes Beitrages. Heute wird UK als Förderfaktor für die Teilhabe an der Gesellschaft und nicht mehr nur zum Ausgleich einer individuellen Kommunikationsbeeinträchtigung eingesetzt. Barrieren verschwinden und eröffnen so neue Wege, Kommunikation für alle zu ermöglichen. UK wird erwachsen und mit ihr wird der Weg in eine inklusive Gesellschaft beschritten.

480 S., mit zahlreichen Abbildungen und Tabellen,
kart., € 38,00
ISBN 978-3-86059-149-9

Artikel Anfang
 

Vorwort zum Kongress

Die PDF Version der Vorworte können Sie hier herunterladen:

Vorworte zum Buch

Artikel Anfang

Inhaltsverzeichnis

Die PDF Version des Inhaltsverzeichnisses können Sie hier herunterladen:

Inhaltsverzeichnis

 

AutorInnen

AutorInnenverzeichnis als PDF Datei können Sie hier herunterladen:

AutorInnen

Artikel Anfang
 

Downloads

Hier finden Sie zusätzliche Materialien bzw. Handouts zu einzelnen Veranstaltungen des isaac e.V. Kongresses.
Zum Öffnen der Dateien wird der kostenlose Acrobat Reader® benötigt.

Artikel Anfang

Presse

Hier finden Sie das Cover in Druckqualität sowie die Presseinformation im Pdf-Format
Zum Öffnen der Dateien wird der kostenlose Acrobat Reader® benötigt.

Artikel Anfang

isaac Kongress in Dortmund
Hallbauer, Hallbauer, Hüning-Meier:

UK kreativ!

Hallbauer, Hallbauer, Hüning-Meier: UK kreativ!
 
isaac Kongress in Dortmund
Hallbauer, Hallbauer, Hüning-Meier:

UK kreativ!

Wege in der Unterstützten Kommunikation

Unterstützte Kommunikation ist ein lebendiger Prozess. Ihre Weiterentwicklung ist unverzichtbar, um nicht oder nicht ausreichend lautsprachlich kommunizierenden Menschen Kommunikation in allen Lebensphasen zu ermöglichen.

Das Motto "UK kreativ!" regt an, Unterstützte Kommunikation in allen Bereichen weiterzudenken. Rasante Entwicklungen in der Alltagstechnik wie z. B. Tablet-PCs lassen die Grenzen zu fachfremden Gebieten verschwimmen und bieten ein beeindruckendes Potenzial an neuen Kommunikationsmöglichkeiten.

Aber auch die "klassische" UK wird durch den besonderen Einfallsreichtum engagierter Fachleute immer weiter optimiert. "UK kreativ" zeigt, wie vorhandene Ressourcen ausgeschöpft und neue Ideen kreativ ausgebaut werden können, um den vielfältigen Ansprüchen der UK-Nutzerinnen und -Nutzer zunehmend gerecht zu werden.

Einen Ausdruck dafür, dass Kreativität ein weitreichender Begriff ist, stellt die nie zuvor da gewesene Fülle an Beiträgen aus den verschiedensten Themenfeldern der Unterstützten Kommunikation dar: UK kreativ mit Kern- und Randvokabular, mit Literacy, in Sprachtherapie und Diagnostik, mit Erwachsenen, mit elektronischen Kommunikationshilfen, in Theorie und Forschung und in der Praxis. Schließlich zeigen unterstützt kommunizierende Menschen in eigenen Texten, welche Kreativität und Ausdrucksstärke in ihnen stecken.

608 S., mit zahlreichen Abbildungen und Tabellen,
kart., € 45,00
ISBN 978-3-86059-148-2

Artikel Anfang
 

Vorwort zur Tagung

Die PDF Version der Vorworte können Sie hier herunterladen:

Vorworte zum Buch

Artikel Anfang

Inhaltsverzeichnis

Die PDF Version des Inhaltsverzeichnisses können Sie hier herunterladen:

Inhaltsverzeichnis

 

AutorInnen

AutorInnenverzeichnis als PDF Datei können Sie hier herunterladen:

AutorInnen

Artikel Anfang
 

Downloads

Hier finden Sie zusätzliche Materialien bzw. Handouts zu einzelnen Veranstaltungen des Isaac-Kongresses.
Zum Öffnen der Dateien wird der kostenlose Acrobat Reader® benötigt.

Artikel Anfang

Presse

Hier finden Sie das Cover in Druckqualität sowie die Presseinformation im Pdf-Format
Zum Öffnen der Dateien wird der kostenlose Acrobat Reader® benötigt.

Artikel Anfang

isaac 11.bundesweite Fachtagung in Dortmund
Bollmeyer, Engel, Hallbauer, Hüning-Meier:

UK inklusive

Bollmeyer, Engel, Hallbauer, Hüning-Meier: UK inklusive
 
isaac 11.bundesweite Fachtagung in Dortmund
Bollmeyer, Engel, Hallbauer, Hüning-Meier:

UK inklusive

Unterstützte Kommunikation als alle Lebensbereiche durchdringendes Thema für Menschen, die nicht oder eingeschränkt lautsprachlich kommunizieren können, ist ein grundlegender Baustein der sozialen und gesellschaftlichen Teilhabe.

Im Hinblick auf die Grundsätze „Selbstbestimmung“, „Teilhabe“ und „Inklusion“ des Übereinkommens der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen, ist die Unterstützte Kommunikation in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen in noch sehr unterschiedlichem Maße auf dem Weg der Umsetzung.

UK inklusive wirft hier zahlreiche Fragen auf: Ist UK in allen Lebensbereichen inklusive? Welche Fragen und Probleme, aber auch welche Perspektiven und Chancen entstehen, wenn UK inklusiver Bestandteil gesellschaftlicher Verantwortung wird? Wie kann sich der Einzelne, die Gruppe, die Institution und letztlich die Gemeinschaft auf den Weg machen, dass UK selbstverständlich inklusive wird? Ist UK inklusive das Ziel oder gilt schon der Weg dorthin als Inklusion von Menschen, die nicht oder eingeschränkt lautsprachlich kommunizieren?

UK inklusive wird vielfältig betrachtet: als Aufgabe der Gesellschaft und ihrer Institutionen, als Thema über die gesamte Lebenspanne, als Themengebiet bei Autismus und in Bezug auf Gebärden, im Hinblick auf Projekte und auf den aktuellen Stand in Wissenschaft und Forschung.

In diesem Buch wird deutlich, wo die Unterstützte Kommunikation hinsichtlich des Anspruchs, inklusiv zu werden, derzeit steht. Es wird erläutert, welche Konzepte und Methoden aus Theorie und Praxis nachahmenswert sind und welche Ideen weiter entwickelt werden sollten, um in der Zukunft für alle Menschen, die nicht oder eingeschränkt lautsprachlich kommunizieren, in allen Lebensbereichen zu gewährleisten, dass UK inklusiv ist.

496 S., mit zahlreichen Abbildungen und Tabellen,
kart., € 38,00
ISBN 978-3-86059-147-5

Artikel Anfang
 

Vorwort zur Tagung

Die PDF Version der Vorworte können Sie hier herunterladen:

Vorworte zum Buch

Artikel Anfang

Inhaltsverzeichnis

Die PDF Version des Inhaltsverzeichnisses können Sie hier herunterladen:

Inhaltsverzeichnis

 

AutorInnen

AutorInnenverzeichnis als PDF Datei können Sie hier herunterladen:

AutorInnen

Artikel Anfang
 

Tagung

Sobald verfügbar finden Sie hier Beiträge zur Tagung die nicht im Tagungsband veröffentlich sind.
Zum Öffnen der Dateien wird der kostenlose Acrobat Reader® benötigt.

Artikel Anfang

Presse

Sobald verfügbar finden Sie hier Bonusmaterialien und Downloads zum Buch
Zum Öffnen der Dateien wird der kostenlose Acrobat Reader® benötigt.

Artikel Anfang

isaac 10.bundesweite Fachtagung in Dortmund
Cordula Birngruber und Silke Arendes (Hrsg.):

Werkstatt Unterstützte Kommunikation

Cordula Birngruber/Silke Arendes (Hrsg.): Werkstatt Unterstützte Kommunikation
 
isaac 10.bundesweite Fachtagung in Dortmund
Cordula Birngruber/Silke Arendes (Hrsg.):

Werkstatt Unterstützte Kommunikation

Unterstützte Kommunikation ist ein lebenslanges Thema für Menschen, die nicht oder eingeschränkt lautsprachlich kommunizieren können. Deshalb liegt ein Fokus in diesem Band auf nachschulischen Lebenssituationen.

Der Begriff „Werkstatt“ ist hier durchaus im doppelten Wortsinn zu verstehen. Einerseits geht es darum, wie sich die Übergänge in das Arbeitsleben gestalten und organisieren lassen. Welche Lebensperspektiven, Wünsche und Träume gibt es? Wie können sich Einrichtungen der Forderung nach Kontinuität und Nachhaltigkeit ihrer Interventionen stellen? Welche Konsequenzen ergeben sich für die Einbindung des Themenbereiches Unterstützte Kommunikation in die pädagogische und therapeutische Aus- und Weiterbildung?

Dieser Band zeigt aber auch anschaulich die aktuellen Entwicklungen wesentlicher Bereiche der UK als „Work in Progress“. Vokabularauswahl und Wortschatzorganisation, Schriftspracherwerb oder der Einsatz neuer technischer Hilfen sind einige der Themen dieses Bandes. Neues aus der Forschung, Aus- und Weiterbildung und viele neue Ideen zum Einsatz von Methoden der Unterstützten Kommunikation werden hier vorgestellt. So wird deutlich, wo die Unterstützte Kommunikation heute steht, welche Konzepte wichtig sind und bleiben, welche sich jetzt neu entstehen, welche Konzepte weiterentwickelt und welche noch in die Tat umgesetzt werden müssen.

312 S., kart., € 29,90
ISBN 978-3-86059-146-8

Artikel Anfang
 

Vorwort zur Tagung

Die PDF Version der Vorworte können Sie hier herunterladen:

Vorworte zum Buch

Artikel Anfang

Inhaltsverzeichnis

Die PDF Version des Inhaltsverzeichnisses können Sie hier herunterladen:

Inhaltsverzeichnis

 

AutorInnen

AutorInnenverzeichnis als PDF Datei können Sie hier herunterladen:

AutorInnen

Artikel Anfang
 

Tagung

Hier finden Sie Beiträge zur Tagung die nicht im Tagungsband veröffentlich sind.
Zum Öffnen der Dateien wird der kostenlose Acrobat Reader® benötigt.

Artikel Anfang

Bonusmaterialien

Hier finden Sie Bonusmaterialien und Downloads zum Buch
Zum Öffnen der Dateien wird der kostenlose Acrobat Reader® benötigt.

Artikel Anfang

isaac 9.bundesweite Fachtagung in Dortmund:
Stefanie Sachse/Cordula Birngruber/Silke Arendes (Hrsg.)

Lernen und Lehren
in der Unterstützten Kommunikation

Stefanie Sachse/Cordula Birngruber/Silke Arendes (Hrsg.): Lernen und Lehren in der Unterstützten Kommunikation
 
Stefanie Sachse/Cordula Birngruber/Silke Arendes (Hrsg.):

Lernen und Lehren in der Unterstützten Kommunikation

Unterstützte Kommunikation ist im Wandel. Die wissenschaftliche Forschung, der technische Fortschritt, die Verknüpfung mit Theorien und Grundlagen der Sonderpädagogik und die Einbindung von UK-Methoden in die klassische Sprachtherapie erweitern das Spektrum der Unterstützten Kommunikation stetig um neue Aufgabengebiete und neue Anwenderinnen und Anwender.

Wie können Menschen, die im Krankenhaus kurzzeitig oder auch für längere Zeit ihre Sprechfähigkeit verloren haben, Hilfestellung erhalten? Kann Partizipation erlernt (und gelehrt) werden und gibt es eine Kultur der Unterstützten Kommunikation? Welches Vokabular brauchen Menschen, die mit Hilfe von Methoden der UK kommunizieren und wie wird es aufgebaut? Wie lässt sich die Unterstützte Kommunikation innerhalb des Aufgabenfeldes der Sprachtherapie einordnen? Welche linguistischen Kodierungsstrategien sind notwendig, um komplexe Inhalte zu übermitteln und wie können diese auf Sprachausgabegeräten dargestellt werden? Wie erlernen Menschen, die kaum oder nicht lautsprachlich kommunizieren die Schriftsprache? Wie lässt sich Unterstützte Kommunikation in Einrichtungen implementieren? Und wie erleben die Menschen, die mit Hilfe von UK-Methoden kommunizieren, sich und ihre Umwelt?

Diese und viele weitere Fragen beschäftigen die Autorinnen und Autoren dieses Buches. Sie bieten eine Fülle neuer Antworten und Anregungen aus Theorie und Praxis der Unterstützten Kommunikation.

450 S., kart., € 32,00
ISBN 978-3-86059-145-1

Artikel Anfang
 

Vorwort

Die PDF Version des Vorwortes können Sie hier herunterladen:

Vorwort zum Buch

Artikel Anfang

Inhaltsverzeichnis

Die PDF Version des Inhaltsverzeichnisses können Sie hier herunterladen:

Inhaltsverzeichnis

AutorInnen

Hier können Sie eine Liste der AutorInnen als PDF Datei herunterladen:

AutorInnenverzeichnis

Artikel Anfang

Downloads

Artikel Anfang

isaac 8.bundesweite Fachtagung in Dortmund:
Jens Boenisch/Katrin Otto (Hrsg.):

Leben im Dialog
Unterstützte Kommunikation über die gesamte Lebensspanne

Jens Boenisch/Katrin Otto (Hrsg.): Leben im Dialog Unterstützte Kommunikation über die gesamte Lebensspanne
 
Jens Boenisch/Katrin Otto (Hrsg.):

Leben im Dialog

Unterstützte Kommunikation über die gesamte Lebensspanne

Unterstützte Kommunikation ist in aller Munde. Angefangen in der sonderpädagogischen Lehrerausbildung, wird sie zunehmend in der Frühförderung, in der Sprachtherapie, im nachschulischen Bereich sowie auch im Alter eingesetzt. Die Annäherung an das Ziel der Unterstützten Kommunikation, auch bei schweren Kommunikationsbeeinträchtigungen ein Leben im Dialog gestalten zu können, setzt sich stetig fort.

Die Erkenntnis, dass sich ein Leben im Dialog über die gesamte Lebensspanne erstreckt, verdeutlicht sich in diesem vorliegenden Buch zur 8. isaac-Fachtagung in Dortmund. Es wagt einen ersten Schritt in diese neue Dimension pädagogisch-therapeutischer Förderung. Allen Autorinnen und Autoren geht es um eine gelingende, vielseitige und humorvolle Kommunikation, die schon im Kleinkindalter beginnen kann und bis in das Alter reicht. Es besteht der Konsens, dass der Einsatz der Unterstützten Kommunikation in jeder Phase des Lebens möglich ist.

Das Buch beleuchtet die Unterstützte Kommunikation aus verschiedenen Blickwinkeln. Ausgehend von theoretischen Grundpositionen erfolgt die Betrachtung der UK in der Frühförderung, basalen Förderung und in der Schule. Als weiterer Aspekt wird der Einsatz der Unterstützten Kommunikation in der Sprachtherapie, bei Schädel-Hirn-Trauma, Locked-In Syndrom und Wachkoma erörtert. Die Betrachtung der gesamten Lebensspanne greift schließlich auch die nachschulischen Institutionen und die Unterstützte Kommunikation im Alter auf. Abgerundet wird der Band durch biografische Determinanten der UK sowie durch einen Blick über den Tellerrand nach Afrika.

522 S., kart., € 32,00
ISBN 978-3-86059-144-4

Artikel Anfang
 

Vorwort

Die PDF Version des Vorwortes können Sie hier herunterladen:

Vorwort zum Buch

Artikel Anfang

Inhaltsverzeichnis

Die PDF Version des Inhaltsverzeichnisses können Sie hier herunterladen:

Inhaltsverzeichnis

AutorInnen

Hier können Sie eine Liste der AutorInnen als PDF Datei herunterladen:

AutorInnenverzeichnis

Artikel Anfang

Downloads

Artikel Anfang

isaac 7.bundesweite Fachtagung in Dortmund:
Jens Boenisch/Christof Bünk (Hrsg.):

Methoden
der Unterstützten Kommunikation

Jens Boenisch/Christof Bünk (Hrsg.): Methoden der Unterstützten Kommunikation
 
Jens Boenisch/Christof Bünk (Hrsg.):

Methoden der Unterstützten Kommunikation

Unterstützte Kommunikation ist in Deutschland und weltweit immer stärker im Vormarsch. Höchste Zeit, sich mit den Methoden der Unterstützten Kommunikation auseinanderzusetzen. Besonders untersucht werden u. a.: UK im vorschulischen Bereich, UK in der Schule, UK im außer- und nachschulischen Bereich, UK in Beratung und Ausbildung, UK in der Forschung

Umfassend bietet der neue Band alle Beiträge der 7. isaac-Tagung zum Nachlesen und gleichzeitig den aktuellen Forschungsstand zum großen Themenkomplex Unterstützte Kommunikation. Ein Muss für alle, die mit UK arbeiten.

414 S., kart., € 25,00
ISBN 978-3-86059-143-7

TITEL LEIDER VERGRIFFEN!!!

Artikel Anfang
 

Vorwort

Die PDF Version des Vorwortes können Sie hier herunterladen:

Vorwort zum Buch

Artikel Anfang

Inhaltsverzeichnis

Folgende Themen werden in diesem neuen Fachbuch u. a. behandelt:

UK im vorschulischen Bereich:
Wie Kinder im Spiel unterstützt kommunizieren lernen - Bobath-Handling bei der Esstherapie von Kleinkindern mit cerebralen Bewegungsstörungen - Hanen-Programm als Ergänzung zum Makaton Sprachförderprogramm in der Frühförderung - Welche Ansteuerung passt zu welchem Kind? - integrationspädagogische Frühförderung - „social scripts“ u.v.m.

UK in der Schule:
UK-immanenter Unterrichtstag - schulische und therapeutische Software für Kinder mit Behinderungen - Methodenvielfalt - computerunter¬stützter Schriftspracherwerb - TEACCH-Programm in der Schule - Basale Kommunikation - Eine GB-Schule lernt Gebärden - UK in täglich wiederkehrenden Schulsituationen - Arbeitshilfen für Schüler mit Cerebral¬parese und Dysarthrie u.v.m.

UK im außer- und nachschulischen Bereich:
UK-Integration in die Werkstatt - elektronische Kommunikationshilfen beim Theaterspielen - UK bei erworbenen Kommunikationsstörungen im Erwachsenenalter u.v.m.

UK in Beratung und Ausbildung
Methoden der Diagnostik - Strategien im Beratungsalltag - Netzwerk in der K-Schule - elektronische Kommunikationshilfen mit dynamischen Displays - Methoden einer Beratungsstelle in Österreich - Methoden der Ausbildung im Lehrgang Unterstützte Kommunikation (LUK) u.v.m.

UK in der Forschung
Kaum- und nichtsprechende Kinder und Jugendliche - UK-Interventionen - qualitative Einzelfallstudien - soziale Beziehungen u.v.m.


Die PDF Version des Inhaltsverzeichnisses können Sie hier herunterladen:

Inhaltsverzeichnis

Artikel Anfang

Downloads

Artikel Anfang

isaac 6.bundesweite Fachtagung in Dortmund:
Jens Boenisch/Christof Bünk (Hrsg.):

Forschung und Praxis
der Unterstützten Kommunikation

Jens Boenisch/Christof Bünk (Hrsg.): Forschung und Praxis der Unterstützten Kommunikation
 
Jens Boenisch/Christof Bünk (Hrsg.)

Forschung und Praxis
der Unterstützten Kommunikation


Unterstützte Kommunikation hat in Deutschland eine bisher noch nie da gewesene Bedeutung erreicht. Dementsprechend ist in den letzten Jahren auch die Vielfalt an Kommunikationsförderkonzepten gewachsen.

Die Beiträge dieses Buches entstanden anlässlich der 6. bundesweiten Fachtagung “Unterstützte Kommunikation hat viele Gesichter” 2001 in Dortmund. Der Bogen spannt sich von anschaulich konkreten Beschreibungen aus der Praxis über kritische Analysen bisheriger Kommunikationsansätze bis hin zu Weiterentwicklungen durch kritische Reflexionen auf hohem theoretischem Niveau. Berücksichtigt werden auch empirische Unter¬suchungsergebnisse und Übertragungen neuer Modelle auf die Unterstützte Kommunikation. Allen Beiträgen gemeinsam ist der Fokus auf die Praxis der Kom¬munikationsförderung bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowie eine deutliche Kompetenzorientierung als Ansatz der Förderung.

300 S., kart., € 18,50
ISBN 3-86059-142-8

TITEL LEIDER VERGRIFFEN!!!

Artikel Anfang
 

Vorwort

Die PDF Version des Vorwortes können Sie in Kürze hier herunterladen:

Artikel Anfang

Inhaltsverzeichnis

Die PDF Version des Inhaltsverzeichnisses können Sie in Kürze hier herunterladen:

Inhaltsverzeichnis

AutorInnen

Hier können Sie eine Liste der AutorInnen in Kürze als PDF Datei herunterladen:

AutorInnenverzeichnis

Artikel Anfang

Downloads

Artikel Anfang

isaac 5.bundesweite Fachtagung in Dortmund:
isaac (Hrsg.):

Unterstützte Kommunikation
mit nichtsprechenden Menschen
3. erweiterte Auflage 2002

isaac (Hrsg.): Unterstützte Kommunikation mit nichtsprechenden Menschen
 
isaac (Hrsg.):

Unterstützte Kommunikation
mit nichtsprechenden Menschen

3. erweiterte Auflage 2002

In diesem Buch, mit Beiträgen von der 5. bundesweiten Fachtagung Unterstützte Kommunikation mit nichtsprechenden Menschen (1999), wird die Vielseitigkeit der Unterstützten Kommunikation deutlich: Wissenschaftliche Kapitel wechseln sich mit Berichten aus der schulischen und therapeutischen Praxis ab. Berichte über Förderungen von Menschen mit einer Körperbehinderung, mit einer geistigen Behinderung und die Darstellung eines Ansatzes zur Förderung von Menschen mit Autismus zeigen die große Bandbreite des Fachgebietes und der Zielgruppe für Unterstützte Kommunikation. Ziel dieser Zusammenstellung ist es, dem Leser und der Leserin Anregungen und Antworten für die tägliche Kommunikation mit unterstützt sprechenden Menschen und deren Förderung zu geben.

ca. 250 S., kart., 18,50 Euro
ISBN 3-86059-141-X

TITEL LEIDER VERGRIFFEN!!!

Artikel Anfang
 

Inhaltsverzeichnis

Die PDF Version des Inhaltsverzeichnisses können Sie hier herunterladen:

Inhaltsverzeichnis 1
Inhaltsverzeichnis 2

Artikel Anfang

Downloads

Artikel Anfang